Einhell TC-MS 2112

Einhell TC-MS 2112
Einhell TC-MS 2112

Die Einhell TC-MS 2112 ist ein Basismodell. Die netzbetriebene Kapp- und Gehrungssäge hat keine Zugfunktion und im Vergleich zu anderen Kappsägen im Sortiment von Einhell einen reduzierten Funktionsumfang mit kleinerer Ausstattung. Mit einem mittelgroßen Sägeblatt und einer stufenlos verstellbaren Gehrung nach rechts und links sowie einem nach links neigbaren Sägekopf, sind aber die Voraussetzungen gegeben, viele Projekte mit diesem Modell mühelos zu bewältigen. Die TC-MS 2112 von Einhell verfügt darüber hinaus auch über weitere Funktionen, die die Arbeit mit ihr komfortabel machen. Abgesehen davon bietet sie ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich definitiv auch im Vergleich zur Konkurrenz sehen lässt und nicht verstecken muss.

Ausstattung der Einhell TC-MS 2112

Die Einhell TC-MS 2112 ist ein günstiges Einsteigermodell ohne Zugfunktion, das Handwerker aber trotz der fehlenden Vollausstattung zuverlässig durch die verschiedensten Projekte begleitet. Am Sägeblatt wurde bei diesem Modell jedenfalls nicht gespart. Es ist aus Hartmetall gefertigt und schneidet so mit höchster Präzision nicht nur Holz, sondern beispielsweise auch beschichtete Paneele und Kunststoff.

An der Säge befestigt ist es mit einer Spindelarretierung. Langwierige und riskante Wechsel des Sägeblatts gehören so der Vergangenheit an. Das System Spindle Lock von Einhell ermöglicht einen schnellen, einfachen und sicheren Wechsel des Sägeblatts, wenn es sich abgenutzt hat. Im Fall der TC-MS 2112 ist das mitgelieferte Sägeblatt etwa nach dem Schnitt von 200 m Spanplatten reif für einen Austausch.

Die Einhell TC-MS 2112 kann durch die stufenlos verstellbaren Gehrungs- und Neigungswinkel aber weit mehr als gerade Schnitte durch Spanplatten. Mit einem beidseits verstellbaren Gehrungswinkel von 45 Grad liegt sie um jeweils 2 Grad hinter den besser ausgestatteten Modellen zurück. Abgesehen von der Möglichkeit eines Hinterschnitts machen diese 2 Grad keinen großen Unterschied.

Die Gehrung ist einhändig verstellbar und Standardwinkel rasten automatisch ein. Die Neigung wird über den Sägekopf verstellt. Wird dieser gekippt, neigt sich das Sägeblatt im entsprechenden Winkel. Möglich sind hier maximal 45 Grad zur linken Seite, weil der Sägekopf nicht nach rechts verstellbar ist. Alle Winkelskalen an der TC-MS 2112 sind gut ablesbar.

Obwohl das Modell kompakt und leicht ist, bietet es genug Stabilität, um sauber zu arbeiten. Für den Schnitt entstehen also keine Nachteile, auf der anderen Seite steht der Mobilitätsgewinn. Die Einhell TC-MS 2112 lässt sich dank ihrer geringen Größe und des kleinen Gewichts mühelos transportieren und dort einsetzen, wo sie benötigt wird. Erleichtert wird dies zusätzlich durch den vorhandenen Tragegriff und die integrierte Transportsicherung.

Damit auch längere Werkstücke mit der kleinen Kappsäge gut verarbeitet werden können, gibt es an jeder Seite eine Werkstückauflage. Die Auflagefläche wird so vom Drehtisch aus zu beiden Seiten vergrößert. Damit wird verhindert, dass die Enden des Werkstücks zu sehr herunterhängen und es sich dadurch unter dem Sägekopf hochbiegt. Sollte diese Stabilisierung nicht ausreichen, kann das Werkstück zusätzlich mit der Spannvorrichtung fixiert und gegen ein Abspringen gesichert werden.

Die TC-MS 2112 von Einhell verfügt außerdem über einen Staubfangsack, der Sägemehl und Späne auffängt. Wird an die Absaugung ein Staubsauger angeschlossen, bleibt die Umgebung noch sauberer. Zu guter Letzt bleibt die Schnitttiefenregulierung zu erwähnen, mit der bei Bedarf noch variantenreicher mit diesem Modell gearbeitet werden kann.

Der optische Eindruck

Auch an der Basis des Sortiments bleibt Einhell sich mit den Unternehmensfarben Rot und Schwarz treu. Kombiniert mit dem Silber des Metalls, wirkt die TC-MS 2112 genauso schnittig, sportlich und hochwertig wie die besser ausgestatteten Zug-, Kapp- und Gehrungssägen des Unternehmens. Als Basismodell kommt diese Säge ohne viel Schnickschnack aus. Die bedienbaren Elemente wie Griff und Winkelverstellung sind leicht zugänglich und mühelos verstellbar.

Einhell TC-MS 2112 beim Schneiden von Holz

Einhell TC-MS 2112 beim Schneiden von Holz

Die technischen Daten

Die Einhell TC-MS 2112 verfügt gegenüber anderen Kappsägen von Einhell über deutlich weniger Ausstattung und einen kleineren Funktionsumfang. Ein kritischer Blick auf die Zahlen, Daten und Fakten zu diesem Modell zeigt aber, dass es ein Fehler wäre, diese Säge zu unterschätzen.

Mit einem 1600 Watt starken Motor bringt die TC-MS 2112 es auf 5000 Umdrehungen pro Minute im Leerlauf und liefert damit eine der höchsten Drehzahlen bei Zug-, Kapp- und Gehrungssägen von Einhell. Das Sägeblatt hat einen Innendurchmesser von 30 mm und entspricht damit dem Standard bei Einhell.

Der Außendurchmesser ist mit 210 mm gut bemessen. Eine Kappsäge, die wie die TC-MS 2112 von Einhell keine Zugfunktion hat, wäre mit einem kleineren Sägeblatt bei breiteren Werkstücken schnell aufgeschmissen. Zusätzlich muss bedacht werden, dass durch die Fixierung des Sägeblatts in der Mitte nicht die volle Breite des Sägeblatts für den Schnitt genutzt werden kann.

Bei einem Schnittwinkel von 90 Grad zu beiden Kanten des Werkstücks, beträgt die Schnittkapazität 120 mm in der Horizontalen und 55 mm in der Vertikalen. Erreicht wird diese Schnittkapazität, wenn das Sägeblatt senkrecht steht und der Drehtisch mittig positioniert ist. Bei veränderten Einstellungen der Winkel bei Gehrung und Neigung ändert sich auch die Schnittkapazität.

Durch die stufenlose Verstellung dieser beiden Parameter lassen sich viele verschiedene Schnitte erzielen, sodass auch Projekte außerhalb der Standardwinkel von 45 Grad oder 90 Grad mühelos bewältigt werden können. Die Gehrung beträgt 45 Grad zur rechten und 45 Grad zur linken Seite. Die Neigung ist über den Sägekopf verstellbar. Auch hier sind 45 Grad möglich, allerdings nur zur linken Seite.

Dadurch, dass der Winkel nie größer als 45 Grad eingestellt werden kann, ist der Hinterschnitt nicht möglich. Abgesehen davon ist das 7,1 kg schwere Modell mit allem ausgestattet, was für ein sauberes Arbeiten notwendig ist, auch wenn manche Komfortaspekte fehlen.

Mit 480 mm in der Länge, 321 mm in der Breite und 296 mm in der Höhe ist die TC-MS 2112 von Einhell schön kompakt und lässt sich gut mitnehmen und mobil einsetzen. Der Durchmesser für die Absaugung, die nicht zwangsläufig mit dem Staubsack genutzt werden muss, liegt bei 36 mm.

Die wesentlichen technischen Daten der Einhell TC-MS 2112:

Leistungsaufnahme:1.600 Watt
Leerlaufdrehzahl:4.900 min-1
max. Schnittkapazität:120 x 55 mm
Durchmesser Sägeblatt:210 mm / 48 Zähne
Sägeblatt Bohrung:30 mm
Drehteller (Gehrungseinstellung):-45° bis +45°
Sägekopf (Neigungswinkel):-45° bis +0°
Zugfunktion:nein
Sanftanlauf:nein
Hinterschnitt:nein
Laser:nein
Staubabsaugung:ja
Maße:29,6 x 32,1 x 48 (H x B x T in cm)
Gewicht ca: 7,1 kg
Preis aktuell:
69,99 €
Kaufen:Zum Shop*

Produktdatenblatt / Bedienungsanleitung

Produktdatenblatt der Einhell TC-MS 2112

Bedienungsanleitung der Einhell TC-MS 2112

Erfahrungen zur Einhell TC-MS 2112

Die Erfahrungen verschiedener Kunden zur Einhell TC-MS 2112 sind sehr positiv, aussagekräftig und vor allem eindeutig. Das Gerät ist als Basismodell optimal geeignet und bietet eine ordentliche Ausstattung zu einem unschlagbaren Preis. Wer auf zusätzlichen Komfort, beispielsweise einen Laser, Wert legt, wird mit der Einhell TC-MS 2112 allerdings nicht zufrieden sein.

Verwirrend sind aus diesem Grund die negativen Kommentare, die potenzielle Käufer verunsichern könnten. Bei einem genauen Blick zeigt sich allerdings, dass die vereinzelten schlechten Bewertungen unberechtigt sind. Oft sind falsche Erwartungen oder mangelnde Kenntnisse im Umgang mit Kappsägen ursächlich für die unberechtigte Kritik. Die meisten Dinge, die negativ wahrgenommen werden, können schnell behoben werden, wenn man sich mit der Materie auseinandersetzt.

Um es noch einmal deutlich zu machen: Einhell richtet die eigenen Produkte an Hobby- und Heimhandwerker. Auf der Suche nach einem Gerät für den Profibereich ist Einhell nicht der richtige Hersteller. Vor allem sollte man bei einem Preis von unter 100 EUR nicht Leistungen wie bei einer Kappsäge in der Preisregion 500 EUR verlangen.

Vorteile & Nachteile

Dass ein Basismodell so viele Vorteile in sich vereint, wie die TC-MS 2112 von Einhell, kommt für den ein oder anderen Handwerker eventuell überraschend. Bei einem genauen Blick auf die Ausstattung leuchten die aufgeführten Punkte aber absolut ein:

  • gute Sägeblattgröße
  • kompakte und leichte Bauweise
  • hochwertiges Sägeblatt
  • stufenlos verstellbare Winkel bei Gehrung und Neigung
  • Einrastpositionen bei Standardwinkeln am Drehtisch
  • Spindelarretierung ermöglicht einfachen Sägeblattwechsel
  • Tragegriff und Transportsicherung
  • Werkstückauflagen und Spannvorrichtung
  • Staubfangsack
  • absolut unschlagbares Verhältnis von Preis und Leistung
  • fehlender Schnittlinienlaser
  • kein Softstart
  • Sägekopf nur einseitig neigbar

Die Einhell TC-MS 2112 im Test

Jeder Hobby- oder Heimhandwerker wird vermutlich irgendwann im Laufe seiner Projekte an einen Punkt gelangen, an dem er eine Kappsäge benötigt. Egal ob mit Zugfunktion oder ohne, diese Elektrowerkzeuge gehören ab einem bestimmten Zeitpunkt zum unverzichtbaren Repertoire auf der Werkbank. Die Kaufentscheidung sollte aber wohlüberlegt sein, weil der Funktionsumfang und die Ausstattung sich deutlich unterscheiden können.

Als seriöse und vor allem unabhängige Testinstitute sind die Stiftung Warentest und Öko-Test die ersten Anlaufstellen für viele Kaufinteressierte. Leider hat keines der beiden sich bis jetzt in einem Test mit Kappsägen auseinandergesetzt. Wer als Alternative jetzt an kommerzielle Testseiten im Internet denkt, sollte es sich schnell anders überlegen. Die Tests dieser Seiten richten sich nicht nach objektiven Kriterien und sind deshalb mit Vorsicht zu genießen. Ein unverstelltes Bild auf die Erfahrungen anderer Käufer bieten aber Produktrezensionen und Bewertungen. Bleiben Handwerker kritisch demgegenüber, was sie lesen, finden sie hier einen guten Querschnitt für ihre Kaufentscheidung.

Fazit

Klein, aber oho lautet wohl das Motto der Einhell TC-MS 2112. Was erst aussieht wie ein unscheinbares Modell, an dem wegen der besser ausgestatteten Zug-, Kapp- und Gehrungssägen im Sortiment von Einhell kein Bedarf besteht, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als echter Glücksgriff. Die Ausstattung ist mit verstellbarer Gehrung und Neigung sowie ein paar anderen Funktionen schmal gehalten. Gemessen am günstigen Preis ist dieses Modell von Einhell aber ein absoluter Spitzenreiter.

Nicht jedes Projekt verlangt nach einer großen Kappsäge mit Zugfunktion und maximaler Ausstattung. Für viele Vorhaben reicht eben ein Modell wie die Einhell TC-MS 2112 vollkommen aus und punktet dabei damit, dass sie sich auf das Wesentliche konzentriert. Die Schnittführung ist leichtgängig, die Schnitte werden sauber und präzise ausgeführt und die Schnittvarianz ist für die meisten Bauvorhaben ausreichend. Das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise dieser Kappsäge zahlen sich hier aus und unterm Strich ist die TC-MS 2112 von Einhell ein Basismodell, das sehr viele Einsatzzwecke abdeckt und deshalb jeden Cent wert ist.

Weitere Bilder

Bewertung Einhell TC-MS 2112

69,99 €
8.5

Leistung

8.2/10

Qualität

8.0/10

Funktionsumfang

8.1/10

Praxistauglichkeit

8.3/10

Preis/Leistung

9.9/10

Vorteile

  • sehr günstiger Preis
  • kompakt und leicht
  • stufenlose Winkeleinstellungen
  • Spindelarretierung
  • Tragegriff und Transportsicherung
  • Staubfangsack
  • Einrastpunkte für Standardwinkel
  • gutes Sägeblatt
  • Werkstückauflagen beidseitig

Nachteile

  • kein Sanftanlauf
  • kein Laser
  • begrenzte Schnittkapazitäten und Winkel